Navigation und Service

Springe direkt zu:

TMS-Förderung

Unternehmen in Deutschland

Sie haben ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) in Deutschland und sind daran interessiert vakante Stellen mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus dem europäischen Ausland zu besetzten und möchten diese bei der Integration in Betrieb und Alltag unterstützen?

Dann ist möglicherweise ein Integrationsprogramm für Sie und Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen genau das Richtige. Als KMU können Sie für ein Integrationsprogramm Mittel in Höhe von 1.500€ für jede neue Mitarbeiterin und jeden neuen Mitarbeiter beantragen die eingestellt wurde. Das Programm besteht aus einem Sprachkurs sowie aus einer Unterstützung und Hilfestellung bei der Eingewöhnung in Deutschland sowie weiteren Elementen. Diese können auf den Bedarf des Betriebes und der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgerichtet werden.

Voraussetzung:

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Niederlassungen in Deutschland mit max. 250 Beschäftigten.

  • Sie suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem EU-Ausland.
  • Ihre neue Mitarbeiterin, Ihr neuer Mitarbeiter ist mindestens 18 Jahre alt, besitzt die Staatsangehörigkeit eines der 27 EU-Staaten*, Norwegen oder Island und hat in einem dieser Länder einen Wohnsitz.
  • Der Arbeitsvertrag dauert mindestens sechs Monate bzw. 3 Monate bei Praktika und die Arbeitszeit beträgt mindestens 50% einer Vollzeitstelle.
  • Die Beschäftigung ist sozialversicherungspflichtig und entspricht den gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen.
  • Im Rahmen der Rekrutierung sind Ihre Bewerberinnen und Bewerber durch EURES-Beraterin und -Berater unterstützt worden.
  • Das Integrationsprogramm startet innerhalb der ersten drei Wochen nach Beschäftigungsbeginn (die weitere Gestaltung ist variabel).

Durch eine systematische Unterstützung schaffen Integrationsprogramme in Ihrem Betrieb gute Voraussetzungen dafür, dass Menschen sich im Betrieb und im neuen sozialen Umfeld wohlfühlen. Über das Virtuell Welcome Center (VWC) oder unsere EURES-Beraterinnen und -Berater finden Sie weitere Unterstützung. Sie werden vor und während der Beantragung ausführlich beraten und unterstützt.

Informationsflyer Integrationsprogramm

TMS - Integrationsprogramm

Beispiel IPS-Förderung
 

Kontakt und Informationen

Die EURES-Beraterinnen und - Berater des virtuellen Welcome Centers geben Ihnen gerne Auskunft zu TMS.

Virtuelles Welcome Center

Villemombler Straße 76

53123 Bonn

Tel.      +49 228 713-1313

Fax.    +49 228 713-1111

make-it-in-Germany@arbeitsagentur.de

https://www.make-it-in-germany.com/de/unternehmen/

 

* Weitere Hinweise zur Förderung

Es sei darauf hingewiesen, dass die Förderkriterien für die gesamte Dauer der Finanzhilfe erfüllt sein müssen. Das Vereinigte Königreich hat die Europäische Union am 31. Januar 2020 verlassen. Gemäß dem Austrittsabkommen ist das Vereinigte Königreich nun offiziell ein Drittland der EU und nimmt daher nicht mehr an den Entscheidungen der EU teil. Die EU und das Vereinigte Königreich haben sich jedoch gemeinsam auf eine Übergangszeit geeinigt. Dieser zeitlich begrenzte Zeitraum wurde im Rahmen des Austrittsabkommens vereinbart und soll derzeit bis zum 31. Dezember 2020 dauern. Daher können Maßnahmen, die von Staatsangehörigen des Vereinigten Königreichs nach dem 31.01.2020 gestellt werden und die bis zum 31.12.2020 abgeschlossen sind, bewilligt werden. Ebenso können nach dem 31.01.2020 Anträge von Staatsangehörigen der EU-27-Staaten, Norwegens und Islands, die ihren Wohnsitz im Vereinigten Königreich haben, bewilligt werden, wenn die geförderten Maßnahmen bis zum Ende der Übergangsfrist abgeschlossen sind. Die Fördermöglichkeit besteht im Rahmen der genannten Fristen ebenso für die Förderung von Maßnahmen zur Unterstützung der Arbeitsmobilität in Richtung des Vereinigten Königreichs.

English Version

Do you have a small or medium-sized enterprise (SME) in Germany and are you are interested in filling vacancies with employees from other European countries? Would you like to support them in their integration into your company and everyday life?

Then perhaps a TMS integration programme for you and your new colleagues is just the right thing. As an SME, you can apply for TMS funding of 1,500€ per newly employed participant in a registered TMS integration programme. The programme consist of a language course component as well as support and assistance in settling into life in Germany and other aspects related to integration.

TMS Integration programmes can be tailored to the needs of the company and the new employees.

Requirements:

  • For small and medium-sized enterprises (SMEs) and branches in Germany with a maximum of 250 employees.
  • You are looking for employees from other EU countries.
  • Your new employee is at least 18 years old, is a citizen of one of the 27 EU countries*, Norway or Iceland and is resident in one of these countries.
  • The employment contract lasts at least six months (or the internship lasts at least three months) and the working hours amount to at least 50% of a full-time job.
  • The employment is subject to social security, contributions and complies with legal and collective bargaining regulations.
  • During the recruitment process, your new employee has already been assisted by a EURES adviser.
  • The integration programme can start within the first three weeks after the start of employment (other elements of the programme are variable).

 
Through systematic support, TMS integration programmes in your company can provide the right conditions for people to feel comfortable at work and within their new social environment in Germany.
You can find further information via the Migration Support Center. You will receive detailed advice and support before and during the application process.

Downloads:

TMS Integration Programme Flyer - in German

TMS Integration Programme: Overview

Possible TMS support modules
 
Contact und information

Migration Support Center

Villemombler Straße 76

53123 Bonn

Tel.      +49 228 713-1313

Fax.    +49 228 713-1111

make-it-in-Germany@arbeitsagentur.de

https://www.make-it-in-germany.com/en/looking-for-foreign-professionals/

 

(*) It should be noted that all eligibility criteria must be met throughout the entire duration of the grant application process and supported measure(s). The United Kingdom left the European Union on 31 January 2020. In accordance with the exit agreement, the United Kingdom is no longer an EU-Member State and therefore no longer participates in EU decisions. However, the EU and the United Kingdom have jointly agreed on a transitional period which is currently scheduled to last until 31 December 2020. Therefore, applications submitted by UK nationals or by nationals of EU-27 countries, Norway and Iceland residing in the United Kingdom can be considered for approval if the supported measures are completed by the end of the transitional period. Similarly, applications can also be considered from eligible candidates planning placements within the United Kingdom subject to the above-mentioned deadlines.