Navigation und Service

Springe direkt zu:

Jobs in Deutschland

Informationen und Links

Arbeiten und Ausbildung in Deutschland

Sie wollen in Deutschland eine Arbeit oder eine Ausbildungsstelle finden? Das EURES-Netzwerk unterstützt Sie dabei.

Make it in Germany

Wichtige Informationen zu Deutschland und Bewerbungsmöglichkeiten in Deutschland finden Sie unter www.make-it-in-germany.de. Hier können Sie im Chat, per Email oder im Telefongespräch Beraterinnen und Berater kontaktieren und auch Ihre Bewerbung zusenden.

Your first EURES job

English Version

Welche Unterstützung wird angeboten?

Teilnehmer*innen werden umfassend und individuell beraten und beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützt. Sie erhalten Informationen über den Arbeitsmarkt und die Lebensbedingungen in Deutschland sowie Stellenangebote und Kontakte zu Unternehmen in Deutschland. Wenn Bewerber*innen einen Lebenslauf erstellen müssen oder sich auf ein Vorstellungsgespräch in Deutschland vorbereiten, dann finden sie entsprechende Beratung. Das von der EU-Kommission finanzierte Programm YFEJ bietet darüber hinaus finanzielle Unterstützung für junge Menschen, die eine nachhaltige Beschäftigung in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, Island, oder Norwegen suchen. Informationen über die unterschiedlichen Förderleistungen finden Sie hier .

 Wie können Sie sich für YfEj registrieren?

Nehmen Sie zuerst Kontakt mit dem Virtuellen Welcome Center (VWC) auf. Sie können über Isabellas Erfahrungen mit dem VWC hier lesen.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine kompetente und auf Sie zugeschnittene Beratung durch den Internationalen Personalservice (IPS). Ihr/e IPS Berater/in hilft Ihnen beispielsweise dabei einen Lebenslauf zu erstellen und geeignete Berufsfelder zu identifizieren. Sie können sich über Davids Erfahrungen mit dem IPS hier informieren. 

Ihr/e IPS Berater/in informiert Sie auch über die unterschiedlichen Förderleistungen. Sie können über Mustafas Erfahrungen hier lesen.

Reactivate

English Version

Welche Unterstützung wird angeboten?

Teilnehmer*innen werden umfassend und individuell beraten und beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützt. Sie erhalten Informationen über den Arbeitsmarkt und die Lebensbedingungen in Deutschland sowie Stellenangebote und Kontakte zu Unternehmen in Deutschland. Wenn Bewerber*innen einen Lebenslauf erstellen müssen oder sich auf ein Vorstellungsgespräch in Deutschland vorbereiten, dann finden sie entsprechende Beratung. Das von der EU-Kommission finanzierte Programm Reactivate bietet darüber hinaus finanzielle Unterstützung für Menschen ab 35 Jahren, die eine nachhaltige Beschäftigung in einem anderen EU-Mitgliedsstaat suchen. Informationen über die unterschiedlichen Förderleistungen finden Sie hier . 

Wie können Sie sich für Reactivate registrieren?

Nehmen Sie zuerst Kontakt mit dem Virtuellen Welcome Center (VWC) auf. Sie können über Andreas Erfahrungen mit dem VWC hier lesen.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine kompetente und auf Sie zugeschnittene Beratung durch den Internationalen Personalservice (IPS). Ihr/e IPS Berater/in hilft Ihnen beispielsweise dabei einen Lebenslauf zu erstellen und potenzielle Berufsfelder zu identifizieren. Sie können sich über Agnieszkas Erfahrungen mit dem IPS hier informieren.

Ihr/e IPS Berater/in informiert Sie auch über die unterschiedlichen Förderleistungen. Sie können über Ioannas Erfahrungen hier lesen.

EURES-Portal

Nutzen Sie auch das EURES-Portal. Hier können Sie sich registrieren, Ihre Bewerbung hochladen und europaweit nach Stellen suchen. Im EURES-Portal finden Sie auch eine Liste aller EURES-Beraterinnen und EURES-Berater. Außerdem können Sie sich über den deutschen Arbeitsmarkt informieren.

Über die Grenze pendeln

Wenn Sie in einem deutschen Nachbarland wohnen und zu Ihrer Arbeit nach Deutschland pendeln oder pendeln wollen, dann unterstützen Sie meist zweisprachige EURES-Beraterinnen und EURES-Berater in den Grenzregionen. Es ist wichtig, dass Sie sich gründlich informieren, da in diesem Fall viele unterschiedliche Gesetzgebungen gelten.

Arbeitnehmerfreizügigkeit

Weitere Informationen zur Arbeitnehmerfreizügigkeit in Deutschland und Ihre Rechte finden Sie auf der Webseite der EU-Gleichbehandlungsstelle.

Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund informiert auf seiner Seite zur fairen Arbeitsmobilität

Informationen für mobile europäische Arbeitnehmende

Auf deutsch, französisch und englisch erhalten Sie hier den Leitfaden für mobile europäische Arbeitnehmende. Er wurde verfasst vom Europäischen Gewerkschaftsbund.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Stellensuche

Ihr EURES-NCO Deutschland

EURES-Beratung

Make it in Germany

Das Deutsche Informationsportal
Chat / Hotline / App

Arbeiten in Grenzregionen

Leben und Arbeiten in Deutschland

 Die Plattform "Make it in Germany" informiert auch auf Twitter und Youtube

 

In English

Your first EURES job

What kind of support is offered? 

Participants receive comprehensive and tailored advice, and they are supported with their entry to the German labour market. In addition, they receive general information about the labour market and living conditions in Germany as well as job offers and contact to employers. If participants need to create a CV in German and prepare for a job interview they receive support with this. Financed by the EU Commission, YfEj offers additional assistance for young people who are willing to undertake long-term employment in another EU Member State, Iceland or Norway. Information about the different funding opportunities can be found here

How can I register for YfEj? 

First, you must contact the Virtual Welcome Center (VWC). You can read about Isabella’s experiences with the VWC here. 

After registration, you will receive competent and tailored advice from the International Placement Services. Your advisor will help you, for example, to create a CV and identify potential occupations. You can read about David’s experiences with the IPS here.

Your IPS advisor will inform you about the different funding opportunities. You can read about Mustafa’s experiences here.

Reactivate

What kind of support is offered?

Participants receive comprehensive and tailored advice, and they are supported with their entry to the German labour market. In addition, they receive general information about the labour market and living conditions in Germany as well as job offers and contact to employers. If participants need to create a CV in German and prepare for a job interview they receive support with this. Financed by the EU Commission, Reactivate offers additional assistance for people who are willing to undertake long-term employment in another EU Member State. Information about the different funding opportunities can be found here.

How can you register for Reactivate?

First, you must contact the Virtual Welcome Center (VWC). You can read about Andreas experiences with the VWC here.

After registration, you will receive competent and tailored advice from the International Placement Services. Your advisor will help you, for example, to create a CV and identify potential occupations. You can read about Agniezska‘s experiences with the IPS here.

Your IPS advisor will inform you about the different funding opportunities. You can read about Ioanna‘s experiences here.