Navigation und Service

EASI

Program for Employment and Social Innovation

Das Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) ist ein Finanzinstrument auf EU-Ebene. Das Programm wird von der Europäischen Kommission direkt verwaltet.

 

Gefördert werden sollen:

  • hochwertige und nachhaltige Beschäftigung
  • ein angemessener und fairer Sozialschutz
  • die Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung sowie
  • die Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

 

Es umfasst die Unterprogramme:

  • PROGRESS
  • EURES und
  • MIKROFINANZIERUNG UND SOZIALES UNTERNEHMERTUM

 

Mit den EURES-Mitteln finanziert die Europäische Kommission zum einen:

  • die Weiterentwicklung des EURES-Portals und dessen Schnittstelle zu den nationalen Bewerber- und Stellendatenbanken
  • die Organisation von European Online Job Days (EOJD)
  • die Aus- und Weiterbildung der EURES-Beraterinnen und EURES-Berater sowie weiterer Mitarbeitenden in EURES sowie
  • Kommunikationsmaßnahmen zu EURES

 

Zum anderen stellt die Europäische Kommission dem EURES-Netzwerk Mittel bereit für:

Diese Mittel werden von der Europäischen Kommission jährlich wettbewerblich ausgeschrieben.

 

Ausschreibungen der EU-Kommission

Hier finden Sie die Übersicht der aktuellen Calls bzw. Ausschreibungen der EU-Kommission zu Maßnahmen in den Bereichen Beschäftigung, Soziales und Integration.

Zusatzinformationen

EaSI-Verordnung

Verordnung (EU) Nr. 1296/2013 des europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Dezember 2013

EURES in der Grenzregion

Mehr Informationen unter EURES verstehen

European (Online) Job Days

Mehr Informationen unter Plattformen

EURES-Portal

Mehr Informationen unter Plattformen

Targeted Mobility Scheme (TMS)

Mehr Informationen auf Deutsch und Englisch