Navigation und Service

Medien Dritter

Studien, Berichte und Statistiken

Europäische Kommission (KOM)

Flagge der Europäischen Union

Lifelong guidance policy and practice in the EU

Die Studie analysiert Strategien und Praktiken im Bereich der lebenslangen Beratung und untersucht, wie diese weiter gefördert werden könnten. Sie skizziert, wie sich die Systeme und die Erbringung lebenslanger Beratung entwickelt haben, und identifiziert die wichtigsten Trends und Ansätze der lebenslangen Beratung. Die Studie enthält eine Reihe neuer und innovativer Praktiken und Instrumente, die auf nationaler Ebene entwickelt worden sind.

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Kurzstudie zur Bedeutung von Grenzpendelnden für den sächsischen Arbeitsmarkt
IAB-REGIONAL 3/2020  vom 16.09.2020
IAB Sachsen

Grenzpendler aus Polen in Berlin-Brandenburg
IAB-REGIONAL 1/2020  vom 07.09.2020
IAB Berlin-Brandenburg

Grenzpendler aus dem Ausland: Immer mehr Beschäftigte in Deutschland mit ausländischem Wohnort
IAB -Kurzbericht 9/2020 vom 07.04.2020

Einwanderung nach Deutschland: Viele Hochqualifizierte, aber auch viele Ungelernte
IAB -Kurzbericht 8/2020  vom 02.04.2020

IAB - Regelmäßig erscheinende Daten und Auswertungen

Europäisches Arbeitsmarktbarometer
Das IAB informiert Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen des europäischen Arbeitsmarktes.

IAB Arbeitsmarktbarometer
Auf dieser Seite finden Sie das aktuelle Arbeitsmarktbarometer für Deutschland.

IAB Kurzberichte
Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Die IAB-Kurzberichte enthalten aktuelle und vielfach grafisch umgesetzte Informationen zu jeweils einem Thema aus der Forschungsarbeit des Instituts. Die Reihe richtet sich vornehmlich an die (Fach-)Öffentlichkeit und erscheint unregelmäßig, 25- bis 30-mal im Jahr. Zum Beispiel: Jahrgang 2021

Qualifikations- und Berufsprojektion bis 2040 nach Bundesländern
Demografie und Strukturwandel prägen weiterhin die regionale Entwicklung der Arbeitsmärkte

Zuwanderungsmonitor
Der monatlich erscheinende Zuwanderungsmonitor des IAB analysiert Zuwanderung, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit dieser Personengruppen:

  • EU-28: Mitgliedsstaaten der Europäischen Union seit 01. Juli 2013
  • EU-2: Beitrittsstaaten vom 01. Januar 2007: Bulgarien und Rumänien
  • EU-8: Beitrittsstaaten vom 01. Mai 2004: Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowenien, Slowakei, Tschechien, und Ungarn
  • EU-4: die südeuropäischen Mitgliedsstaaten: Griechenland, Italien, Portugal und Spanien
  • Balkanstaaten: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien
  • Kriegs- und Krisenländer: Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien

Weitere Statistiken und Berichte

Arbeitsmarkt Europa
Statistisches Bundesamt

Der Arbeitsmarkt im europäischen Vergleich
Berichte: Arbeitsmarkt kompakt | Juli 2019

Fachkräftemigrationsmonitor
Bertelsmannstiftung, 2021

Fachkräfteengpässe von Unternehmen in Deutschland, Trends zum Zuzug ausländischer Fachkräfte und die Situation ausländischer Erwerbstätiger am deutschen Arbeitsmarkt

Freizügigkeitsmonitoring
Bundesamt für Migration und Flüchtline (BAMF)

Das halbjährlich erscheinende Freizügigkeitsmonitoring ist Teil der neuen "Berichtsreihen zu Migration und Integration " des BAMF-Forschungszentrums und berichtet über die aktuelle Entwicklung der Zu- und Fortzüge von Unionsbürgerinnen und -bürgern nach bzw. von Deutschland. Hierzu werden entsprechende Auswertungen aus dem bundesweiten Ausländerzentralregister (AZR) vorgenommen. 

Migrationsmonitor
Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) -  Deutschland und Länder (Monatszahlen)

Die Excel-Tabellen erscheinen monatlich und enthalten Informationen über Beschäftigung, Arbeitsuche und Arbeitslosigkeit, Grundsicherung für Arbeitsuchende, Ausbildungsmarkt und arbeitsmarktpolitische Instrumente differenziert nach Staatsangehörigkeiten und weiteren Merkmalen.

Den ausformulierten aktuellen Bericht können Sie auf der Statistikseite der BA suchen. Die Suchparameter sind schon im Link vorhanden. Die Dateiüberschrift lautet: "Auswirkungen der Migration auf den deutschen Arbeitsmarkt". Sie können dann den aktuellen Monat wählen.